17. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung
Personenzentriert forschen, gestalten und versorgen
10. - 12.10.2018 | Urania – Berlin
Alle Newsletter

Interview

Betroffene als Experten in eigener Sache − Patientenbeteiligung in der ForschungLevkeBrütt200

Am 12. Oktober öffnet der DKVF 2018 seine Pforten für Betroffene. In der Plenarsitzung an diesem Tag geht es um die „Partizipative Versorgungsforschung“ – die Keynote Lecture hält Dr. Anna Levke Brütt, Versorgungsforscherin an der Universität Oldenburg. Im Interview spricht sie über die Chancen und Herausforderungen der Patientenbeteiligung in der Forschung. Mehr

Interview

Gesundheitsversorgung in Ballungsräumen – mehr Schubkraft durch E-HealthPrüferStorcks200

Wie sich die Herausforderungen einer patientenzentrierten Versorgung meistern lassen, zeigt in eindrucksvoller Weise die Metropolregion Hamburg, die in diesem Jahr die Länderpartnerschaft des DKVF übernimmt. Im Interview Hamburgs spricht Hamburgs Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, Cornelia Prüfer-Storcks, über die Details. Mehr 

Interview

Personenzentrierte Versorgung – eine Frage der HaltungHärter200

Das Kongressmotto des Deutschen Kongresses für Versorgungsforschung (DKVF) 2018 lautet „Personenzentriert forschen, gestalten und versorgen“. Der Kongresspräsident des DKVF, Prof. Dr. Dr. Martin Härter ist Direktor des Instituts und der Poliklinik für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und wissenschaftlicher Leiter des ÄZQ in Berlin. Im Interview spricht er über die Chancen und Herausforderungen einer stärkeren Ausrichtung der Gesundheitsversorgung am Bedarf von Patientinnen und Patienten. Mehr 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
» In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.» OKAY